Kontakt

Anschrift

Projekt eBusiness-Lotse Hannover
Bismarckstraße 2
Gebäude V, 2. OG, Raum 209 – 214
30173 Hannover

Tel. +49 (0)511 9296 – 3768
Fax +49 (0)511 9296 – 3770

Mail: info@ebusiness-lotse-hannover.de

eBLH Karte

Anfragen KMU:

Der eBusiness-Lotse Hannover ist ein gefördertes Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Wir bieten allen interessierten kleinen und mittelständischen Unternehmen (mit weniger als 250 Mitarbeitern) ein kostenfreies Informationsangebot zu Fragen rund um den Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien.

Unser räumlicher Wirkungsbereich entspricht dem Einzugsbereich der Handwerkskammern Hannover sowie Braunschweig-Lüneburg-Stade, hier in einer Übersichtskarte zu finden.

Für Anfragen an den eBusiness-Lotsen Hannover nutzen Sie bitte auch nachstehendes Kontaktformular  und skizzieren Sie uns in ein paar Sätzen Ihr konkretes Anliegen. Wir werden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen zurückmelden. Vielen Dank.

Anfragen IKT-Anbieter:

Der eBusiness-Lotse Hannover ist ein gefördertes Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Wir bieten allen interessierten kleinen und mittelständischen Unternehmen (mit weniger als 250 Mitarbeitern) ein kostenfreies und marktneutrales Informationsangebot zu Fragen rund um den Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien.

Ein Teil unserer Arbeit beinhaltet die Planung, Organisation und Durchführung von öffentlichen Informationsveranstaltungen und themenbezogenen Facharbeitskreisen. Für die Erfüllung dieser Aufgaben sind wir beständig auf der Suche nach Gastreferenten aus Wissenschaft und Praxis.

Für Kooperationsangebote an den eBusiness-Lotsen Hannover nutzen Sie bitte auch nachstehendes Kontaktformular und skizzieren Sie uns in ein paar Sätzen Ihr Dienstleistungsportfolio. Wir werden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen zurückmelden.

Bitte habe Sie Verständnis dafür, dass wir auf Weisung des BMWi ein besonderes Augenmerk auf eine unabhängige, inhaltsbezogene und nicht vertriebsorientierte Wissensvermittlung haben und Kooperationsangebote zunächst entsprechend prüfen müssen.

Kooperationsprojekt